Ernährungsberatung in der Schwangerschaft

Essen Sie nicht für zwei, sondern doppelt so gut!

Gesunde Ernährung und sichere Lebensmittel in der Schwangerschaft.

Erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch, wie Sie Ihre Ernährung an die besonderen Anforderungen Ihrer Schwangerschaft anpassen, welche Lebensmittel Sie bedenkenlos essen können, wie Sie schadstoffbelastete Nahrungsmittel vermeiden und das Risiko einer Lebensmittelinfektion minimieren. Wir entwickeln zusammen einen Ernährungsplan, der alle benötigten Nährstoffe enthält, Ihre Vorlieben berücksichtigt und leckere Alternativen für kritische Lebensmittel bietet.

Ernährungsberatung in der Schwangerschaft


Beratungsinhalte:

 

Ernährungsanalyse

Analyse Ihrer bisherigen Ernährungsgewohnheiten nach Protokoll oder im Gespräch

 

Ernährungsplan

Für Sie individuell erstellt, nach Ihrem persönlichen Nährstoffbedarf, mit Berücksichtigung Ihrer Vorlieben, Abneigungen, Ernährungsformen und Ihrer aktuellen Lebenssituation


Nährstoffe und Mikronährstoffe

Nährstoffangepasste Lebensmittelauswahl für eine gesunde Entwicklung Ihres Kindes und für Ihre eigene Gesundheit

 

Nahrungsergänzungsmittel

Welche brauchen Sie wirklich?

 

Schadstoffe, Schwermetalle und hormonaktive Substanzen

Vermeidung von Produkten, die mit schädlichen Substanzen belastetet sind, die zu Fehlbildungen führen können

 

Lebensmittelinfektionen

Erkennen von besonders kritischen, mit Krankheitserregern belasteten Nahrungsmitteln und Auswahl von leckeren Alternativen für die Zeit der Schwangerschaft. Mit Hygienetipps zur Vermeidung von fruchtschädigender Infektionen wie Toxoplasmose oder Listeriose.


Verpflegung Unterwegs und in Restaurants

Unterwegs richtig und ohne Risiko essen


Tel.: 07159-473 91 97

Dauer: ca. 90 min.

Kosten: 119.- €  (incl. MwSt.)

Ort: just good food

Praxis für ganzheitliche Ernährungsberatung

Im Dobel 16

71106 Magstadt

(oder nach Vereinbarung)

Ernährung in der Schwangerschaft - wichtig für Gesundheit und Entwicklung
Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft - wichtig für Gesundheit und Entwicklung


Lakritze - riskante Nascherei?
Lakritze - riskante Nascherei?

Vermeiden Sie Schadstoffe und Krankheitserreger in Ihrer Nahrung

 

Werdende Mütter wollen nur das Beste für ihr Kind. Sie verzichten gerne auf schädliche  Substanzen wie Alkohol und Koffein und achten auf eine gesunde Ernährung.

Doch Nahrungsmittel, die mit Pestiziden, Quecksilber, Dioxin oder Weichmachern belastet sind, können zu Entwicklungsstörungen und embryonalen Fehlbildungen führen. Auch lebensmittelbedingte Infektionen wie Listeriose und Toxoplasmose können schwere Schäden beim Ungeborenen verursachen.  

Deshalb sollten Schwangere schon beim Einkauf auf beste Qualität achten und Nahrungsmittel mit der geringsten Schadstoffbelastung wählen. Zudem gilt es, durch geeignete hygienische Maßnahmen und Vermeidung risikoreicher Lebensmittel fruchtschädigende Lebensmittelinfektionen zu verhindern.